Trainertagung 2014

18.11.2014 von Reinhard Standke

Rund 50 Teilnehmer trafen sich an der diesjährigen Trainertagung von Swiss Triathlon im Campus Sursee.

Trainertagung in Sursee. Photo by Reinhard Standke
Trainer-Ernennung: Steffen Grosse, François Willen, Andrea Schmidlin, Roland Schär, Simone Wirth, Philipp Martin und Christophe Pellandini (Trainer A). Photo by Reinhard Standke

Nach der Begrüssung der Teilnehmer durch Patrick Schmid, Präsident Swiss Triathlon, und Steffen Grosse (Verantwortlicher Elite/U23 & Verantwortlicher Ausbildung) stellte die Nachwuchsverantwortliche Nina Eggert die Analyse des Trainings- und Wettkampfjahres 2013/14 vor. Sie ordnete die Wettkampfergebnisse der Schweizer Athleten z.B. am Youth Olympic Game Qualifyer, dem Deutschland Cup in Forst/De sowie an der Triathlon WM in Edmonton ein und verglich Resultate von Tests im Schwimmen und Laufen mit Daten aus dem Ausland.

Estelle Perriard, Teilnehmerin der Junioren WM in Edmonton, berichtete über ihren mehrmonatigen Aufenthalt in Freiburg im Breisgau (De), wo sie einerseits Deutsch lernte, anderseits am dortigen Olympia-Stützpunkt trainieren konnte. Sie absolvierte zum z.B. im Laufen grössere Umfänge als sie es daheim gewohnt war, als positiv bewertete sie das auf die drei Disziplinen und den Saisonverlauf abgestimmte Programm. Nach einigen Fragen an Perriard und Eggert verschoben sich die Teilnehmer in die Bar des Restaurants "Baulüüt" zu Fachbesprächen, Networking und Small Talk.

Am zweiten Tag der Konferenz blickten Christoph Mauch und Steffen Grosse auf die Wettkampfsaison im Leistungssport 2014 zurück, stellten den Stand der verschiedenen Punkteranglisten der ITU dar (Pointlist, WTS-Ranking, Olympic Qualifikation) und gaben einen Ausblick auf die Saison 2015 bzgl. Planung der Wettkämpf- und Betreuungsmassnahmen sowie der Kaderstruktur. Severin Trösch, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sportwissenschafftlichen Institut der Hochschule in Magglingen, referierte über leistungsdiagnostische Testverfahren im Triathlonsport.  Die diesbezügliche Zusammenarbeit zwischen Magglingen und Swiss Triathlon wird wieder aufgenommen. Im Anschluss vermittelte Steffen Grosse Wissen zum Thema Profil der Leistungsstruktur und deren Entwicklung.

Nach der Mittagspause stellten Andrea Schmidlin und Roland Schär eine Analyse des Junioren Europacup in Genf vor, die sie im Rahmen der Ausbildung zum Nachwuchstrainer/Trainer B erarbeiteten. Schmidlin, Schär und Simone Wirth erhielten zur Ernennung zum „Trainer B“ ihr Diplom von Steffen Grosse, François Willen (J+S-Fachleiter) und Philipp Martin. Der Chef Technik von Swiss Triathlon, Stephan Kretschmer sprach im Referat „Erfahrungen und mögliche Lösungsansätze“ über die Beziehungsstrukturen zwischen Athleten und den Schiedsrichtern, sowie über die Ausbildung der „Technical Officials“ und deren Einsatzmöglichkeiten auch an internationalen Wettkämpfen. Der Technische Delegierte für Nachwuchswettkämpfe, Pascal Salamin, berichtete über seine Tätigkeit in der vergangenen Saison und gab einen Ausblick auf 2015. Hier wird u.a. die UCI-Konformität der Rennvelos stärker kontrolliert werden. Mit den jährlichen News zum J+S-System, die von François Willen bekanntgegeben wurden, ging die diesjährige Trainertagung von Swiss Triathlon zu Ende.

Member of
  • Itu
  • Swiss Olympic
Kontakt
Swiss Triathlon | Haus des Sports
Talgutzentrum 27 | 3063 Ittigen b. Bern
Tel: +41 31 359 72 80
info@swisstriathlon.ch