Schärer mit Rang sieben beim Ironman 70.3 Monterrey

21.03.2016 von Reinhard Standke

In Mexiko stieg Céline Schärer erfolgreich in die Saison ein.

Céline Schärer am Santa Lucia River in Monterrey. Photo zvg

Céline Schärer stieg nach dem Schwimmen als Zweite einer 4er-Gruppe aus dem kanalisierten Santa Lucia River. Nach der Hälfte der Raddistanz hatten sich Camilla Pedersen (DEN) und Heather Wurtele (CAN) abgesetzt, Schärer hatte wie Corrie Kristick gut eine Minute Rückstand. Wurtele übernahm auf der zweiten Radrunde die alleinige Führung und siegte unangefochten vor Pederson, Mirinda Carfrae (AUS) fuhr sich auf Rang drei vor. Als Vierte wechselte Céline Schärer, die die fünftbeste Zeit fuhr, auf die 21.1 km Laufen. Auf dem Halbmarathon verlor sie rund 10 Minuten auf die Laufzeiten der Top 3 klassierten Athletinnen. Mit dem siebten Rang im starken Feld zeigte sich Schärer zufrieden: «Ich hatte Höhen und Tiefen, bin aber definitiv auf dem richtigen Weg zum Ironman Texas».  

Monterrey (MEX). Ironman 70.3 Monterrey.
1.9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21.1 km Laufen.
Männer:

1. Tim Don (GBR) 3:42:53
2. Trevor Wurtele (CAN) 3:43:53, 1:00 Minuten zurück.
3. Matt Chrabot (USA) 3:44:37, 1:44.

Frauen
1. Heather Wurtele (CAN) 4:08:12.
2. Camilla Pedersen (DEN) 4:12:04, 3:52.
3. Mirinda Carfrae (AUS) 4:15:11, 6:59.
7. Celine Schärer (SUI, ) 4:27:09, 18:57.
 

Member of
  • Itu
  • Swiss Olympic
Kontakt
Swiss Triathlon | Haus des Sports
Talgutzentrum 27 | 3063 Ittigen b. Bern
Tel: +41 31 359 72 80
info@swisstriathlon.ch